14.6 C
Memmingen
Samstag. 25. September 2021 / 38

Haushalt: Beim Kauf von Lebensmittel Geld sparen

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Lebensmittelkauf führt kein Weg vorbei, allerdings lässt sich mit gewissen Tricks die Ausgaben reduzieren, wodurch mehrere hundert Euro pro Jahr gespart werden können. In diesem Ratgeber werden Tipps und Tricks gezeigt, wodurch dies ganz unkompliziert möglich ist.

Überblick: Ausgaben für Lebensmittel

Der Lebensmittelkauf ist einer der größten Posten im Haushaltsbuch. Ein Singlehaushalt gibt in etwa 30 bis 50 Euro pro Woche dafür aus und ein Mehrpersonenhaushalt wäre entsprechend noch bei teilweise 400 bis 500 Euro, dies ist bei einem 4-Personen-Haushalt nicht unüblich.

Wie kann beim Kauf von Lebensmitteln gespart werden?

Tatsächlich geht es nur darum, dass insbesondere unnötige Posten außenvorgelassen werden. Alkohol oder Softdrinks sind genau jene unnötigen Ausgaben, dessen Verzicht auch noch die Gesundheit fördern kann. Aus zum Beispiel 50 Euro pro Woche können schnell nur noch 30 Euro werden. Dies wäre ein monatliches Ersparnis von 80 Euro, dies entspricht ein jährliches Ersparnis von 960 Euro.

Es ist ratsam, wenn ein Finanzplan erstellt wird, worauf die Ausgaben festgehalten werden. Jeder Euro wird somit entsprechend verplant, damit es nicht zu diesen unnötigen Posten kommt. Innerhalb des Plans werden auch noch die weiteren Fix- und variablen Kosten geschildert. Das sind die Vorteile:

  • Überblick monatlicher Ausgaben.
  • Ausgaben in variable und fixe Kosten unterteilen.
  • Ausrechnen, welche variablen Kosten „nicht sein“ müssten.
  • Vorhaben in die Tat umsetzen und monatlich kontrollieren.

Was gehört auf eine Einkaufsliste?

Es ist kein Geheimnis, dass insbesondere mit einer Einkaufsliste gespart werden kann. Deshalb lohnt sich auch ein Blick in das Aldi Prospekt und dies eines anderen Einzelhändlers. Darauf basierend kann eine Einkaufsliste erstellt werden.

Wochenplanung durchführen

Wenn beim Kauf von Lebensmitteln tatsächlich geplant werden soll, dann gilt es die Mahlzeiten im Voraus zu planen, denn so kann auch eine richtige Einkaufsliste erstellt werden. Die voraussichtlichen Kosten können dadurch auch grob eingeschätzt werden.

Einfachere Gerichte zubereiten

Dieser Tipp eignet sich für jeden, der das maximale sparen möchte. Es kann statt aufwendiger Mahlzeiten eher einfache Gerichte zubereitet werden, dies sind Gerichte mit maximal fünf Zutaten. Das ist in der Regel weitaus günstiger.

Auf Fleisch verzichten

Auf Fleisch verzichten kann dabei helfen, dass in der Woche um die 10 bis 15 Euro gespart werden können (bei einem Singlehaushalt). Fleisch sind die teuersten Lebensmittel, insbesondere wenn diese aus einer guten Herkunft stammen.

Geld beim Einkaufen sparen

Beim Einkaufen kann auch viel Geld gespart werden, dabei gibt es einfache Tipps und Tricks zu befolgen. Damit wird der Lebensmitteleinkauf noch effizienter.

Beim Einkaufen mitrechnen

Es lohnt sich, wenn beim Einkaufen immer ungefähr mitgerechnet wird, wie teuer der Einkauf wird. Wer es genauer haben will, kann auch den Handy-Rechner benutzen. Dies sorgt dafür, dass versehentlich mehr eingekauft wird als im Budget vorgesehen. Wenn eine Einkaufsliste angelegt wird, entfällt dieser Punkt selbstverständlich.

Budget festlegen je Einkauf

Die Festlegung eines Budgets pro Einkauf macht es ebenfalls einfach, jeden Monat viel Geld zu sparen. Bevor der Laden betreten wird, sollte ein festes Budget bestimmt werden. Das Limit wird dabei helfen, unnötige Kostenfaktoren gar nicht erst in den Warenkorb zu legen.

Regelhöhen beachten

Im Einzelhandel ist es so, dass die teuersten Produkte stets im Blickfeld positioniert werden, während die günstigsten Lebensmittel stets unten platziert werden. Daher sollten sich die Blicke stets auf die untere Regelebene beschränken.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE