Halblech/Buching – Reiterin bei Viehscheid schwer verletzt

christoph-17 luftretter new-facts-euAm  Montag, 21.09.2015, ereignete sich am Viehscheid in Buching, Lkrs. Ostallgäu, um ca. 9.45 Uhr, ein tragischer Reitunfall. Eine 34-jährige Frau befand sich, als eine von insgesamt sechs Reiterinnen, auf der Wiese kurz vor dem Festzelt. Aus bislang ungeklärten Gründen scheute das sechs Jahre alte Pferd der Frau und stieg hoch. Die aus dem Landkreis Ostallgäu stammende Frau konnte sich zwar noch an den Zügeln festhalten, einen Sturz jedoch nicht mehr verhindern.

Die sechsjährige süddeutsche Kalbblut-Stute fiel mit ihrem gesamten Gewicht auf die Reiterin. Anscheinend bei dem Versuch aufzustehen, fügte das Pferd der jungen Frau nach ersten Erkenntnissen schwere innere Verletzungen zu. Die bei allen als erfahrene Reiterin geltende Frau, kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Kempten.