Gutenzell-Hürbel, Semmisweiler | Stallung mit Wohnhaus stehen in Flammen

2019-10-05_Biberach_Gutenzell-Huerbel-Simmisweiler_Brand_FeuerwehrIMG_7950

Foto: Pöppel

Am Samstagmorgen, 05.10.2019, kurz nach 06.00 Uhr, wurde die Integrierte Leitstelle über einen Gebäudebrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Landkreis Biberach informiert. Umgehend wurde ein B5 ausgelöst und die Feuerwehren Gutenzell-Hürbel, Ochsenhausen und Erolzheim alarmiert, zusätzlich noch das DRK.

In Simmisweiler, ein Ortsteil von Gutenzell-Hürbel, brannte in Mitten eines landwirtschaftlichen Anwesen ein leerstehendes Wohnhaus mit angebauter Stallung, die als Unterstellund benutzt wurde. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Dachstuhl des Gebäudes bereits in Vollbrand. Mit Hilfe von zwei Drehleitern aus Erolzheim und Ochsenhausen und mehreren Strahlrohren wurden die Flammen bekämpft und benachbarte Häuser geschützt. Durch den starken Wind wurde das Feuer immer wieder angefacht und es gab einen massiven Funkenflug. Problematisch stellte sich die Löschwasserversorgung dar. Simmisweiler liegt auf einen Anhöhe. Aus diesem Grund musste das Löschwasser nach oben gepumpt werden, über mehrere hundert Meter. Der Aufbau der Löschwasserversorgung nahm aus dieser örtlichen Gegebenheit einige Zeit in Anspruch.

Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder. Der Schaden beträgt mehrere hunderttausend Euro. Die Polizei hat vor Ort mit den Ermittlungen zur Brandursache begonnen.