Günzburg – Stuttgart | Entwichene Männer aus dem Bezirkskrankenhaus könnten im Raum Stuttgart untergetaucht sein

 

Foto: Polizei

Die Fahndung nach den zwei aus dem Maßregelvollzug in Günzburg entwichenen Männern dauert an. Aktuelle Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm führten nun zu Erkenntnissen, dass sich die beiden Gesuchten in der Zwischenzeit im Großraum Stuttgart aufhalten könnten. 

In der Nacht von Sonntag auf Montag, 23.09.2019, sind zwei Insassen aus dem Bezirkskrankenhaus in Günzburg entwichen. Einer der beiden Männer hielt einer Bediensteten gegen 01:22 Uhr aus noch nicht abschließend geklärten Umständen einen spitzen selbst angefertigten Gegenstand vor und brachte sie so dazu, die Türen zu öffnen. Sie ließen anschließend beim Verlassen des Gebäudes von der Bediensteten ab, der spitze Gegenstand blieb zurück. Sie flohen in unbekannte Richtung. Die Bedienstete blieb unverletzt.

Der erste der entwichenen Männer ist der 28-jährige deutsch-russische Staatsangehörige Alexander GÜNTER. Er hat eine normale Statur, hellbraune Haare und ist etwa 170 cm groß. Er trägt eine weiße Sportjacke und eine weiße Hose mit drei roten Streifen an der Seite.

Der zweite Mann ist der 23-jährige ukrainische Staatsangehörige Ruslan-Oleksandr TSOPA. Von ihm ist bekannt, dass er etwa 175 cm groß und von dicklicher Statur ist. Er hat kurze dunkle Haare und ist komplett dunkel bekleidet.
Die Männer trägen weiße Schuhe beziehungsweise schwarze Schuhe mit auffällig weißen Sohlen.

Nach dem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei rief einer der beiden Männer unter einem Vorwand eine Mitarbeiterin zum gemeinsamen Zimmer. Es gelang beiden, unter Ausnutzung eines Überraschungsmoments, das Doppelzimmer zu verlassen. Unter Vorhalt des spitzen, selbstgefertigten Gegenstandes dirigierten sie die Mitarbeiterin bis zur Sicherheitsschleuse, die mit einem weiteren Mitarbeiter besetzt war. Dieser erkannte die Bedrohung der Mitarbeiterin und entriegelte die Türe. Den Männern gelang anschließend die Flucht, es ist nach wie vor nicht bekannt, wohin die beiden Männer entkamen.