Günzburg – Jettingen-Scheppach | Zeugenhinweise zu den beiden Entflohenen aus dem Maßregelvollzug

Foto: Polizei

Bei der Polizei sind mehrere Hinweise auf die Männer im Bereich Jettingen-Scheppach im Lkrs. Günzburg eingegangen.

Die Öffentlichkeitsfahndung nach Alexander Günter und Ruslan-Oleksandr Tsopa ergab am späten Montagnachmittag, 23.09.2019, mehrere voneinander unabhängige Hinweise, wonach sich die beiden Männer im Bereich des Gewerbegebiets Scheppach Nord-West aufgehalten haben sollen.

Die Polizei erreichten gegen 16:45 Uhr und gegen 17:15 Uhr Zeugenaussagen, wonach sich die Gesuchten im Bereich eines Heimwerkermarktes und eines Outlet-Centers in der Messerschmittstraße aufhielten.

Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei wurden daraufhin wieder intensiviert. Die Polizeiinspektion Burgau wurde von benachbarten Dienststellen unterstützt, es war unter anderem wieder ein Polizeihubschrauber und Polizeihunde im Einsatz.

Die groß angelegte Suche wurde gegen 19:00 Uhr erneut heruntergefahren. Sie erbrachte keine weiteren Hinweise.

Es ergeht der erneute Hinweis an die Bevölkerung, dass an die beiden Männer bei Antreffen nicht herangetreten werden soll. Weiterhin wird darum gebeten, keine Anhalter mitzunehmen. Bei Antreffen der Männer sollte umgehend der Notruf unter der 110 verständigt werden.