4.7 C
Memmingen
Sonntag. 07. März 2021 / 09

Günzburg | Fund und Sprengung von Bazooka-Munition

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Dienstag, 16.02.2021, kam es in den späten Nachmittagsstunden, zu einer kontrollierten Sprengung von Fundmunition in Günzburg.

Ein hiesiger Bürger war im Waldstück neben dem Fußweg zum Donauufer mit seinem Metalldetektor unterwegs. Im Bereich zwischen dem Kanu-Club und dem Reisensburger Sportplatz schlug der Detektor an. Nach dem Ausgraben kam hierbei ein vermeintliches Munitionsgeschoss zum Vorschein.

Ordnungsgemäß verständigte der Mann die Polizei, woraufhin durch Spezialisten vom Kampfmittelräumdienst eine Klassifizierung als scharfes Bazooka-Geschoss getroffen wurde. Da eine Verbringung nicht möglich war, wurde die Munition in der Donau unter Wasser gesprengt. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht. Absperrmaßnahmen des Sprengbereiches erfolgten im ausreichenden Radius.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE