Günzburg | 15-Jähriger raubt Jugendlichen das Handy – Polizei kann Täter aufgreifen

Symbolbild

Dienstagnacht, 19.11.2019, kurz vor 23.00 Uhr, wurde einem 16-Jährigen am Bahnhof von Günzburg sein Mobiltelefon von einem 15-Jährigen gewaltsam aus der Hand gerissen. Anschließend rannte der 15-Jährige davon. Der geschädigte 16-Jährige, sowie ein Zeuge, liefen dem mutmaßlichen Täter hinterher und teilten der Polizei, die zwischenzeitlich verständigt worden war, regelmäßig den Standort des Tatverdächtigen mit. Der mutmaßliche Täter konnte schließlich durch eine eingesetzte Streifenbesatzung im Stadtgebiet aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden. Das von ihm geraubte Mobiltelefon im Wert von ca. 200 Euro konnte dem Geschädigten zurückgegeben werden. Gegen den mutmaßlichen Täter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des Raubes eingeleitet.