Göring-Eckardt fordert Neuvergabe der Fußball-WM in Katar

Katrin Göring-Eckardt, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Katrin Göring-Eckardt, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Angesichts immer neuer Korruptionsvorwürfe um die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar hat die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, DFB-Präsident Wolfgang Niersbach aufgefordert, sich für eine Neuvergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 und eine Veränderung der Vergabekriterien einzusetzen. In einem Brief an Niersbach, aus dem „Bild“ zitiert, schreibt Göring-Eckardt: „Korruption darf nicht toleriert, Menschenrechte müssen eingehalten und unsere Umwelt bewahrt werden. Die FIFA ist jedoch offenkundig nicht in der Lage, eine saubere Weltmeisterschaft nach diesen Kriterien zu veranstalten.“

Man brauche „klare und transparente Kriterien“, sagte Göring-Eckardt der Zeitung. „Dann hört die Korruption auf und die Umweltfragen werden nicht vergessen.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige