-3.8 C
Memmingen
Samstag. 16. Januar 2021 / 02

Glücksspiel mit Nervenkitzel – welche Casinoanbieter machen es möglich?

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Nervenkitzel und Casino passen ungefähr so zusammen, wie die Butter aufs Brot oder das Bier zur Bratwurst. Nur, während die anderen Beispiele die analoge Welt voraussetzen, sind Casinos heute vollends digital erlebbar. Der Nervenkitzel kommt auf die Couch, Gartenliege oder die Wartezone der Bushaltestelle. Doch wie lässt sich dieser Nervenkitzel bewerkstelligen und was muss ein Online-Casino mitbringen, damit die Spannung mit Genuss erlebt werden kann? Dieser Artikel schaut sich das einmal genauer an.

Anbieter genau checken

Die meisten, die sich Nervenkitzel wünschen, wollen diesen in einem behaglichen und sicheren Ambiente. So wie sich wohl niemand freiwillig aus dem Flugzeug ohne Fallschirm stürzen würde, werden nur wenige Gambler das virtuelle schummrige Hinterzimmer mit digitalen Revolvern vorziehen. Bei der Wahl der neuen Spielstätte kommt es also auf einige Details an:

  • Lizenz – sie ist bald zwar auch aus Deutschland vorhanden, doch arbeiten die meisten renommierten und seriösen Online-Casinos mit EU-Lizenzen. Was nun absolut bürokratisch klingen mag, hat für Spieler gewaltige Vorteile: Die Lizenz garantiert, dass das Casino unter Kontrolle steht. Zudem bietet die Behörde eine Anlaufstelle bei Problemen. Sollte ein Casino also einen Gewinn nicht auszahlen wollen, haben die Spieler die Möglichkeit, die Behörde als Klärungsstelle einzuschalten.
  • Spielauswahl – Nervenkitzel hin oder her. Doch niemand würde ein Kinoticket zu einem Liebesdrama kaufen, wenn der Actionstreifen gewünscht ist. Die Spielauswahl macht das Online-Casino zu einem echten virtuellen Ort und bestimmt den Spaß, die Freude, den Willen, dort zu spielen und natürlich den Nervenkitzel. Viele User schätzen die unzähligen Angebote rund um die virtuellen Spielautomaten. Sie bestimmen einen ganz besonderen Adrenalinschub, denn nur wenige Symbole bedeuten Sieg oder Niederlage. Andere schätzen die digitalen Poker- oder Rouletteangebote. Und andere wiederum setzen sich gerne an den virtuellen Tisch im Live-Bereich.
  • Zahlungsanbieter – die Einzahlung ist easy, die Auszahlung jedoch begrenzt. Leider gibt es bis heute im Vergleich recht wenige digitale Zahlungsdienstleister, die Geldtransfers in beide Richtungen bieten. Spieler sollten bei der Wahl des Casinos also auch auf die Zahlungsanbieter achten. Nicht jeder möchte sich bei einem weiteren Anbieter anmelden. Zugleich gilt: Immer prüfen, ob einzelne Wege bevorzugt werden. Es kann sein, dass der persönlich favorisierte Anbieter wiederum mit Gebühren belegt wird.

Auf der Suche nach dem Online-Casino helfen die immer häufiger werdenden Demo-Accounts. Das sind praktisch Probeaccounts, über die sich Gambler in aller Ruhe umsehen und auch spielen können. Nur wird nicht für oder um Geld gespielt. Auch Erfahrungsberichte oder Testportale im Casino-Geschehen helfen bei der eigenen Auswahl. Wer sich dafür näher interessiert, findet mehr Infos auf betrugscheck.com.

Live-Spiele sorgen für besondere Atmosphäre

Ein virtuelles Casino hat immer das Problem, dass es nicht zum Anfassen ist. Letztendlich ist es schon eine Art eines Computerspiels gepaart mit einem Dienstleistungsprogramm. Während Besucher eines normalen Casinos durch die Räumlichkeiten streifen und an den Tischen zuschauen können, ist das Spiel online eher auf den Spieler selbst begrenzt. Sicher, es gibt wesentlich mehr Auswahl, doch die Atmosphäre kommt bei virtuellen Automaten oder Tischen nicht auf. Oder?

Es sei denn, es gibt den berühmten Live-Bereich:

  • Abgegrenzter Bereich – die meisten Online-Casinos arbeiten heute mit einem Live-Bereich. Er ist abgegrenzt vom typischen Casinobereich und bietet den Spielern zwar eine begrenzte, doch dafür echte Spielwiese.
  • Spiele – Roulette, Poker, Black Jack sind meist in mehreren Varianten verfügbar. Zudem gibt es immer mehr Casinos, die auch ›echte‹ Spielautomaten in den Live-Bereich bringen.
  • Besonderheit – zum einen stehen die Tisch ein echten Casinos. Nicht selten an den renommierten Standorten der ganzen Welt. Zum anderen werden sie aber auch durch echte Menschen bedient. Die Karten bei Black Jack werden von echten Menschen ausgegeben, das Rondell beim Roulette von einem echten Dealer angestoßen. Mittlerweile inkludieren die Live-Casinos auch Chats in Schrift und Wort. Spieler können somit sprachlich Anweisungen geben, während sie sich mit den Mitspielern unterhalten. Letztendlich ist das ein wenig vergleichbar mit dem Teamspeak bei einigen Computerspielen. Nur wird beim Roulette oder Poker kaum die eigene Strategie besprochen.

Die Atmosphäre ist natürlich ganz anders, als im üblichen Online-Casino. Es könnte sogar künftig noch besser werden. Immer mehr Anbieter und Softwarehersteller arbeiten an der Integration der VR-Technologie. Es ist also durchaus denkbar, dass der Spieler bald tatsächlich virtuell durch ein Casino läuft, sich an die Bar setzen kann oder sich via VR mit anderen Spielern unterhält.

Was sonst noch zu beachten ist

Alle Casinos stehen heute in einem harten Konkurrenzkampf zueinander. Somit loben sie auch alle Boni aus und versuchen, neue Spieler in ihren Bann zu ziehen. Doch bei den Bonusangeboten müssen Spieler genauer hinschauen. Gerade unerfahrene Zocker könnten sonst einen Nervenkitzel erleben, den sie nicht wünschen:

  • Bedingungen – vorab: Offenbart ein Casino die Bonusbedingungen nicht klar sichtbar und verständlich, ist immer Vorsicht geboten. Ist der Bonus gut, gibt es keinen Grund, die Bedingungen zu verstecken.
  • Erspielen – manche Boni müssen umgesetzt werden. Das kann bedeuten, dass ein 100-Euro-Bonus noch zehn oder mehr Male umgesetzt werden muss. Das geschieht natürlich mit dem selbst eingezahlten Geld. Da es sich beim Casino immer noch um Glücksspiel handelt, ist die Wahrscheinlichkeit gerade für ungeübte Spieler groß, dass sie am Ende 1.000 Euro zahlen, um 100 Euro zu erhalten.
  • Ausschlüsse – manche Boni schließen Spiele mit einfachen Gewinnchancen vom Erspielen aus. Das ist nicht nur ärgerlich, denn gerade Anfänger werden wohl diese Spiele zuerst nutzen.

Andere Anbieter machen sehr einfache Bonusangebote. Sie sind zwar summenmäßig meist deutlich begrenzt, doch wer zehn Euro einzahlt und sogleich mit fünfzig Euro spielen kann, der wird kaum etwas verlieren.

Abbildung 2: Online-Casinos bieten viel Spannung und Nervenkitzel, wenn man die richtigen Spiele auswählt. Bildquelle: @ Nathana Reboucas / Unsplash.com

Fazit – Nervenkitzel auf jedem Gerät

Online-Casinos laufen perfekt auf allen internetfähigen Geräten. Smartphone, Tablet, Laptop – wer zocken möchte, der bekommt den Nervenkitzel direkt in die Hände. Auch die Auswahl ist mannigfaltig, sei es an Casino-Anbietern oder Spielen. Gerade die Live-Bereiche der Online-Casinos sind ein Highlight und sollten unbedingt mal getestet werden.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE