Gasgeruch Burgauer Bahnhof löst Großeinsatz aus

31-10-2015_Biberach_Dettingen-Iller_Chemie_Gefahrgut_Lidl_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0003

Symbolbild

Am Karfreitag, 14.04.2017, morgens um 07.00 Uhr, löste Gasgeruch unbekannter Herkunft im Bereich des Burgauer Bahnhofs, Lkrs. Günzburg, und anschließend im Industriegebiet an der Ostpreußenstraße einen Großeinsatz der Feuerwehr und der Polizei aus. Zuerst wurde vermutet, dass ein vorbeifahrender Zug Betriebsmittel oder Ladung verloren hatte. Dies konnte jedoch nicht als Ursache ausgemacht werden. Auch die Absuche durch Mitarbeiter von Erdgas Schwaben verlief negativ. Letztendlich konnte nicht ermittelt werden, was für den Gasgeruch ursächlich war. Insgesamt waren neben der Polizei ca. 65 Mann/Frauen der Feuerwehren Burgau, Röfingen und Dürrlauingen eingesetzt.