Fußball-WM: Weltmeister Spanien geht gegen Niederlande 1:5 unter

Arena Fonte Nova, Antonio Cruz/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Foto: Arena Fonte Nova, Antonio Cruz/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Salvador – Die Niederlande haben den amtierenden Fußball-Weltmeister Spanien düpiert und bei der Weltmeisterschaft in Brasilien mit 5:1 geschlagen. Dabei sah es zunächst danach aus, dass die Iberer das Spiel für sich entscheiden: De Vrij holt Costa im eigenen Strafraum von den Beinen, woraufhin der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt zeigt. Den Strafstoß verwandelt Alonso in der 27. Minute zum 1:0 für Spanien.

Nach der Führung für die Spanier intensivierten die Niederländer um Bayern-Star Arjen Robben ihre Angriffsbemühungen und belohnten sich kurz vor der Halbzeit mit dem Ausgleich: Ein langer Ball landet bei van Persie, der frei vor dem spanischen Torhüter Casillas steht und den Ball mit dem Kopf zum 1:1 in die Maschen befördert. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen. Kurz nach dem Seitenwechsel dann die Führung für die Niederlande: Robben lässt Ramos und Pique ins Leere laufen und überwindet Casillas sehenswert zum 2:1. Gut zehn Minuten später wetzt Elfmeter-Verursacher de Vrij die Scharte aus und besorgt nach einem Freistoß mit dem Kopf das vorentscheidende 3:1. In der 72. Minute nutzt van Persie einen Fehler von Casillas zum 4:1 für die Niederlande. In der 80. Minute setzt schließlich Arjen Robben mit seinem Treffer zum 5:1-Endstand den Schlusspunkt in der Partie.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige