Füssen – Vermisste 19-Jährige konnte von Polizeihubschrauber ausgemacht werden

640 polizeihubschrauber nacht1Bereits in der Nacht vom Dienstag, 14.04.2015, auf den Mittwoch, 15.04.2015, beschäftigte die Polizeiinspektion Füssen eine Vermisstensuche.

Über die Polizei Reutte (A) ging die Mitteilung ein, dass im Bereich Walderlebniszentrum, Nähe des „Alten Grenzübergangs“, eine 19-jährige Frau, sich im steilen Gelände verlaufen habe und nicht mehr weiter könne. Die Beamten der Polizeiinspektion Füssen konnten vor Ort zwar die Hilferufe der Frau hören, sie jedoch nicht lokalisieren. Die Bergwacht Füssen wurde verständigt und ein Polizeihubschrauber angefordert. Der Hubschrauber konnte die Frau dann lokalisieren und sie wurde von der Bergwacht Füssen geborgen.

Die junge Frau war unverletzt und konnte dann selbst den Weg nach Hause antreten.