Füssen – Schwelbrand in Keller – Feuerwehr rückt aus

15-08-2014-unterallgaeu-trunkelsbrg-brand-garage-feuerwehr-poeppel-new-facts-eu (24)

Symbolbild

Die Bewohner eines Einfamilienhauses bemerkten am Dienstag Vormittag, 02.06.2015, gegen 9 Uhr, eine Rauchentwicklung in deren Keller in Füssen, Lkrs. OStallgäu, und riefen die Integrierte Leitstelle Allgäu über Notruf 112.

Von dort wurden die Feuerwehren Weißensee, Hopferau und Eisenberg alarmiert. Außerdem rückten der Rettungsdienst und die Füssener Polizei an. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten unter Anwendung von Atemschutz den Schwelbrand nach rund zehn Minuten unter Kontrolle. Verletzt wurde dabei niemand.

Der Schaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Ursächlich für die starke Rauchentwicklung war nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei Füssen eine Fehlfunktion in der Holzofenheizungsanlage.