9.2 C
Memmingen
Freitag. 26. Februar 2021 / 08

Füssen | Opfer einer Betrugsmasche – telefonisch Kontodaten abgefragt

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Bereits vergangene Woche wurde ein 68-jähriger Mann Opfer einer Betrugsmasche in Füssen im Ostallgäu. Der Mann erhielt einen Anruf einer vermeintlichen Aktienhandelsfirma.

Im weiteren Verlauf schafften es die Täter durch geschickte rhetorische Gesprächsführung, den Herrn zur Übermittlung persönlicher Daten zu überreden. Letztendlich musste der Mann jetzt feststellen, dass auf seinem Konto Abbuchungen von fast 5.000 Euro getätigt wurden.
In diesem Zusammenhang weist die Polizei Füssen auf einen sensiblen Umgang mit persönlichen Daten hin. Geben Sie keine Konto- oder Kontaktdaten an fremde Personen heraus, insbesondere an Anrufer, die ihnen im Gegenzug einen Gewinn versprechen.

Seien Sie skeptisch und kontaktieren Sie im Zweifelsfall Ihre Polizeidienststelle.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE