Füssen | Handyverstoß mit Folgen – 62-jähriger Fahrer unter THC

Symbolbild

Am Donnerstagvormittag, 09.04.2020, wurde ein 62-jähriger Mann aus Schwangau von der Besatzung einer Polizeistreife dabei beobachtet, wie er als Fahrzeugführer verbotswidrig mit einem Handy telefonierte und dies dafür in der Hand hielt. Aufgrund des Verstoßes wurde der Fahrzeugführer angehalten. Zur Kontrolle der Fahrtüchtigkeit wurde ein Drogentest mittels Urin durchgeführt, welcher positiv auf THC reagierte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und durchgeführt.

Das Blutergebnis wird zeigen, ob sich der Fahrzeugführer nur wegen dem Handyverstoß oder auch wegen der Drogenfahrt verantwortlich machen muss.