Füssen | Diebstahl von 35 000 Euro Bargeld geklärt – neuer Freund der 39-Jährigen griff zu

Symboldbild

Am Freitagabend, 10.07.2020, meldete eine 37-jährige Füssenerin den Diebstahl von ca. 35.000 Euro aus ihrer Wohnung im Ortsteil Weißensee im Ostallgäu. Als Täter konnte nach umfangreichen Ermittlungen noch im Laufe der Nacht schließlich der neue Freund der Geschädigten überführt werden. Der 39-Jährige aus Baden-Württemberg hatte das Geld in einem Schließfach am Bahnhof Füssen versteckt. Einen Teil des Geldes hatte der Beschuldigte bereits an sich genommen und wiederum einen Teil davon in einem Spielcasino in Füssen verspielt. Der Rest des Geldes wurde sichergestellt. Der Täter muss sich nun wegen des Diebstahles vor Gericht verantworten.