Füssen | Betrug beim Geldwechseln

Symbolbild

Am Donnerstagvormittag, 31.10.2019, befand sich eine 88-jährige Frau im Gebäude einer Arztpraxis in der Augsburger Straße in Füssen, Lkrs. Ostallgäu. Hier wurde sie durch einen etwa 35-jährigen Mann in gebrochenem Deutsch und blauen Anorak angesprochen. Er fragte die Rentnerin, ob sie ihm einen 10-Euro-Schein wechseln könne. Als die 88-Jährige ihren Geldbeutel zückte meinte der Mann sofort, dass er gerne die zwei 5-Euro-Scheine aus dem Geldbeutel haben würde. Sie händigte ihm diese gegen seinen 10-Euro-Schein aus. Wenig später fiel der Dame auf, dass aus ihrem Geldbeutel ein 50-Euro-Schein fehlte.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu einem Mann im Bereich der Augsburger Straße machen können, der auf die gegebene Beschreibung passen könnte. Hinweise nimmt die Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/9123-0 an.