Füssen | 18-Jähriger geht auf Polizeibeamte los

Symbolbild

Eine Streife der Polizeiinspektion Füssen wurde am Donnerstagabend, 10.10.2019, zu einem Einsatz in der Hilteboldstraße in Füssen im Ostallgäu gerufen, da dort eine Person randalierte.

Dort angekommen griff ein stark betrunkener 18-Jähriger die Polizeibeamten sofort an. Wegen seines aggressiven Verhaltens mussten die Beamten diesen zu Boden bringen und fesseln. Da sich der Angreifer selbst mit Absicht eine blutige Wunde an der Lippe beibrachte, wurde er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Beim Transport dorthin bespuckte er die eingesetzten Beamten mit einer Mischung aus Speichel und Blut. Nach der Wundversorgung beruhigte sich Heranwachsende auch weiterhin nicht, so dass er schließlich in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert werden musste. Bei dem Einsatz wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Der Beschuldigte, der bereits im Juli Polizeibeamte angegriffen hatte, wird nun erneut wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und tätlichen Angriff angezeigt.