Friedrichshafen | Handwerker lösen Großeinsatz aus – Baukran wegen Lohnforderungen besetzt

Symbolbild

Am Dienstgmorgen. 28.01.2020, gegen 08 Uhr, kam es auf einer Großbaustelle in der Regenerstraße in Friedrichshafen zu Unstimmigkeiten zwischen dem Bauherrn und den Arbeitern eines Subunternehmens. Hintergrund sind wohl zivilrechtliche Forderungen, da die Arbeiter seit Monaten offensichtlich keinen Lohn erhielten. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, kletterten drei Mitarbeiter auf die Baukräne der Baustelle und drohten damit, herunterzuspringen. Während einer von ihnen nach kurzer Zeit wieder herunter kletterte, verharrten die beiden anderen auf den Baukränen bis Verantwortliche die Unstimmigkeiten einvernehmlich regelten. Als die beiden Arbeiter daraufhin ihre Aktion beendeten, konnten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wieder abrücken.