Flughafen Memmingen – Leutkirch | 21-Jähriger soll Boeing im Landeanflug mit Laserpointer angestrahlt haben

Symbolbild

Wegen versuchten gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr ermitteln Beamte des Polizeireviers Leutkirch gegen einen 21-Jährigen, der am Donnerstag, 23.08.2018, gegen 21.15 Uhr, mit einem grünen Laserpointer den Piloten einer im Landeanflug auf den Flughafen Memmingen befindlichen Boeing 737-8AS geblendet haben soll. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen wurde der Tatverdächtige von einem Zeugen beobachtet, wie dieser mit einem Laserpointer vom Parkplatz auf dem Gottesberg auf ein Flugzeug zielte. Eine Polizeistreife konnte den 21-Jährigen dort antreffen, kontrollierte und in seinem Pkw einen Laserpointer samt Batterien beschlagnahmen.