Finanzinvestoren fürchten nächste Krise

Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Finanzinvestoren fürchten die nächste Krise. Sie glauben, dass der Markt der Unternehmenskäufe wieder überhitzt, berichtet die F.A.Z. Demnach nehmen Investoren mehr Schulden auf, um ihre Transaktionen zu finanzieren. „Damit ist die Gefahr verbunden, dass die Beteiligten wieder unvernünftig werden könnten“, sagte Peter Güllmann, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Branchenverbands BVK, im Gespräch mit der Zeitung.

Zum anderen kosten die Unternehmen viel: „Das Preisniveau ist erschreckend hoch“, resümierte Ulf von Haacke, Co-Deutschlandchef der Beteiligungsgesellschaft 3i. So hoch sei das Niveau, dass viele Geschäfte gar nicht erst zustande kämen, meinen viele.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige