FDP plant Alternativ-Modell zur Frauenquote

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die FDP will ohne Quote mehr Frauen in Führungspositionen in der Partei bringen. „Dafür setzen wir auf ein Modell, bei dem die Parteiuntergliederungen Zielvereinbarungen abschließen“, sagte die designierte FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). „Das hat gegenüber einer Quote den Vorteil, flexibel und individuell auf die Gegebenheiten vor Ort eingehen zu können“, fügte sie hinzu.

„Dort, wo schon viele Frauen sind, kann die Zielvereinbarung besonders ehrgeizig sein. Anderswo müssen erst einmal Frauen als Mitglieder geworben werden“, sagte Teuteberg. Der FDP-Bundesvorstand befasst sich am Donnerstag mit einem entsprechenden Konzept der Frauenförderung.

FDP-Parteitag am 28.04.2017, über dts Nachrichtenagentur
Foto: FDP-Parteitag am 28.04.2017, über dts Nachrichtenagentur