6.1 C
Memmingen
Montag. 19. April 2021 / 16

FDP-Abgeordnete Helling-Plahr will Leihmutterschaft ermöglichen

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die FDP-Abgeordnete Katrin Helling-Plahr will Embryonenspende und Leihmutterschaft in Deutschland legalisieren. Zudem sollen künftig bis zu vier Personen rechtlich Verantwortung für ein Kind übernehmen dürfen: „Das Embryonenschutzgesetz ist von gestern und muss reformiert werden“, sagte die Fraktionsexpertin dem „Tagesspiegel“. Die deutsche Politik sei hier, im Vergleich zu anderen Ländern, „viel zu zögerlich“.

Auch das Abstammungs- und Adoptionsrecht brauche nach den Beschlüssen zur Ehe für alle „dringend ein Update“, fügte sie hinzu. „Wir fordern eine Reform, die endlich die gesellschaftliche Wirklichkeit zur Kenntnis nimmt.“

Kreißsaal, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kreißsaal, über dts Nachrichtenagentur

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE