Erolzheim | Maschinenschuppen in Flammen – 150 000 Euro Schaden

20170428_Biberach_Berkheim_Eichenberg_Brand_Muehle_Feuerwehr_Poeppel_0099

Foto: Pöppel/Symbolbild

Rund 150.000 Euro Schaden entstanden bei einem Brand am Mittwoch, 28.08.2019, in Erolzheim, Lkrs. Biberach/Riss.

Wie die Polizei mitteilt, sei ein 55-Jähriger auf den Brand des Schuppens aufmerksam geworden. Der Mann sei gegen 12.30 Uhr mit dem Traktor auf einen Hof im Rotweg gefahren. Hierbei habe er aus dem Bereich des Schuppens ein Knistern gehört. Er schaute sofort nach und sah, dass im Obergeschoss Strohballen brannten. Mit einem Feuerlöscher konnte er das Feuer löschen. Als der leer war, entfachte das Feuer erneut. Nach kurzer Zeit sei der Schuppen dann komplett in Flammen gestanden. Zeugen riefen die Rettungskräfte, worauf Angehörige der umliegenden Feuerwehren den Brand löschten. Dem fielen mehrere Anhänger, eine Sämaschine und Werkstattgeräte zum Opfer. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden rund 150.000 Euro.

Die Polizei (Tel. 07351/4470) hat die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache aufgenommen. Hinweise auf Brandstiftung liegen nicht vor. Personen wurden nicht verletzt. Im Einsatz waren neben der Stützpunktfeurwehr Erolzheim eine Drehleiter und Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Memmingen.