Erolzheim – Edelbeuren – Frontalzusammenstoss endet für eine 21-jährige Frau tödlich

20170417_Biberach_Erolzheim_Edenbachen_toedlicher_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_0027

Foto: Pöppel

Ein tragischer Verkehrsunfall am Ostermontagvormittag, 17.04.2017, kurz vor 10.00 Uhr, im Landkreis Biberach/Riss, forderte das Leben einer 21-jährigen Frau.

Zu dem Unfall kam es auf der Strecke Erolzheim nach Edelbeuren. In einem Waldstück geriet die 21-Jährige in einer leichten Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Der Kleinwagen Peugot der Frau kollidierte dabei frontal mit einem VW Touareg. Der Fahrer des Touareg wurde leichtverletzt, ebenso die 25-jährige Beifahrerin. Sie wurden mit dem Rettungsdienst in eine Klinik transportiert, für die 21-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Ihr Kleinwagen wurde von der Fahrbahn katapultiert und kam am Waldrand zum Stehen.

Ein von der Staatsanwaltschaft Ravensburg angerforderter Sachverständiger soll den Unfallhergang und die Geschwindigkeiten rekonstruieren. Die Strecke zwischen Erolzheim und Edelbeuren war mehrere Stunden gesperrt.

UPDATE: Die Polizei in Ulm hat am frühen Abend auf Anfrage erste Informationen dementiert, dass es sich bei der Frau, die ums Leben gekommen ist, um eine werdende Mutter handelte.