Erkheim – Paketzustelltransporter landet im Bach – Bergung mit 50-to-Schwerkran

20170506_Unterallgaeu_Erkheim_Transporter_Bach_Kran-Feuerwehr_Poeppel_0038

Foto: Pöppel

Am frühen Samstagmorgen, 06.05.2017, gegen 06.30 Uhr, war ein Paketzustellfahrzeug in der Bachgasse in Erkheim unterwegs. Als er merkte, dass er an einem Fuß- und Radweg nicht weiter kommt, wollte er sein Fahrzeug wenden und stürzte dabei in die Günz. Da aus dem Transporter Betriebsmittel in die Günz liefen wurde die Feuerwehr Erkheim alarmiert, die eine entsprechende Ölsperre einrichtete.
Die Bergung des Transporters musst mit Hilfe eines 50-Tonnen-Kranes erfolgen. Mittlerweile hatte sich der Transporter mit Wasser gefüllt und die Ladung hatte sich ebenfalls vollgesaugt. Beim Anheben durch den Kran war das Gewicht des Fahrzeuges bei knapp sechs Tonnen. Die gesamte Bergung dauerte bis 10.30 Uhr.