7.8 C
Memmingen
Sonntag. 09. Mai 2021 / 18

Erkheim – Frickenhausen | Mutter im Pkw abgelenkt und Lkw gestreift

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Am Montagmittag, 19.04.2021, befuhr eine 32-jährige Pkw-Lenkerin mit ihrer knapp zwei Jahre alten Tochter, die vorschriftsgemäß in einem Kindersitz befördert wurde, die MN32 von Frickenhausen in Fahrtrichtung Erkheim im Lkrs. Unterallgäu. Im Auslauf einer leichten Rechtskurve begann die Tochter plötzlich zu weinen und die Mutter blickte kurz nach hinten. Hierdurch geriet sie auf die Gegenfahrbahn, auf welcher ein 50-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug entgegenkam. Nur der schnellen Reaktion des Lkw-Fahrers ist es zu verdanken, dass es zu keinem Frontalzusammenstoß kam. Der Lkw-Lenker zog nach rechts in den Straßengraben und so kam es „nur noch“ zu einem massiven Streifzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei wurden beide Fahrzeuglenker leicht verletzt, benötigten jedoch keinen Rettungsdienst.

Während für den Pkw ein Abschleppdienst beauftragt werden musste, wurde für den Sattelzug ein Werkstattfahrzeug angefordert, welcher das Fahrzeug, nach einem platten Reifen wieder betriebsbereit gemacht hatte. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE