Erbach – Segelflugzeug beim Start verunglückt

polizei-bw-motorhaubeAm Sonntag, 15.06.2014, gegen 12.15 Uhr, verunglückte auf dem Flugplatz Erbach ein Segelflugzeug. Beim Start des zweisitzigen Fluggerätes kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einer Störung an der Winde. Auf Grund der geringen Geschwindigkeit setzte das Flugzeug aus ca. 15 bis 20 Meter Höhe so hart am Boden auf, dass das Höhenleitwerk abbrach. Die Insassen, ein 32-jähriger Fluglehrer und sein 52-jähriger Flugschüler erlitten Rückenverletzungen. Sie wurden schwer verletzt in eine Klinik eingeliefert. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

In die Ermittlungen wurden die Bundesstelle für Luftunfalluntersuchung sowie ein Sachverständiger einbezogen.

Anzeige