5.2 C
Memmingen
Freitag. 16. April 2021 / 15

Eppishausen | Ausgelöste Brandmeldanlage verhindert größeren Brandausbruch

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Symbolbild

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]
Am Mittochnacht, 07.05.2020, gegen 03:50 Uhr, löste in einem Logistikunternehmen in Eppishausen, Lkrs. Unterallgäu, die Brandmeldeanlage (BMA) aus. Umgehend wurden durch die Integrierte Leitstelle (ILS) Donau-Iller die Feuerwehren aus Eppishausen und Kirchheim alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde eine leichte Verrauchung in einem Nebengebäude festgestellt. Grund hierfür war ein technischer Defekt an einer Hackschnitzelbefeuerungsanlage sowie ein verkohlter Zufuhrschlauch zu einer Aschetonne.

Der kleinere Brand wurde von der Feuerwehr unter Atemschutz abgelöscht und das Gebäude vom restlichen Rauch befreit. Personen wurden beim Brand nicht verletzt. Es entstand lediglich minimaler Sachschaden.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE