Eishockey – ECDC Memmingen will am Freitag im Halbfinale Außergewöhnliches bieten

ECDC flyer halbfinale 2015 DIN A6.indd„3000+: Volle Hütte Richtung Finale“ mit Ladies-Getränken, Bambini-Showspiel und spektakulärer Lasershow: ECDC Memmingen will am Freitag im Halbfinale Außergewöhnliches bieten

Es ist DAS Highlight für die Memminger Indians: Diesen Freitag,13.03.2015, kommt es am Memminger Hühnerberg zum heißersehnten Play-off-Halbfinale gegen Rivale Höchstadt Alligators. Mit einem Sieg kann der ECDC die „Best-of-3“-Serie ausgleichen und ein entscheidendes drittes Spiel erzwingen. Nachdem zuletzt über 2500 Fans zum Viertelfinale pilgerten, steht das Spiel unter dem Motto „3000+: Volle Hütte Richtung Finale“. Rund um die Partie gibt es ein außergewöhnliches Rahmenprogramm – unter anderem mit speziellen Getränken für alle weiblichen Zuschauer, einem Bambini-Spiel und einer spektakulären Lasershow.

Action pur werden die beiden Bayernliga-Topteams aus Memmingen und Höchstadt auf dem Eis abliefern. Doch auch die ECDC-Verantwortlichen wollen dem sensationellen Memminger Eishockey-Publikum beim dritten Halbfinale in Folge etwas Besonderes bieten: Um 18.30 Uhr öffnen sich am Freitag die Tore der Eissporthalle am Hühnerberg – und dann geht’s rund. Neben den normalen Kiosken gibt es diesmal einen speziellen „Ladies-Getränkestand“ mit Prosecco, Aperol oder Hugo. Bis 19.30 Uhr gibt es hier eine „Happy Hour“ mit extra günstigen Preisen auf die Getränke. Um 18.40 Uhr zeigen auf dem Eis die U8-Bambini des ECDC Memmingen ihr Können in einem Showspiel. Zahlreiche „Minis“ erlernen bei den GEFRO-Indians derzeit den Eishockeysport und sorgen dabei schon für Furore: Mit tollen Leistungen wurden in diesem Winter mehrere Turnierrunden gewonnen und dabei gleich reihenweise die Konkurrenz von namhaften Vereinen wie Augsburg, Kaufbeuren oder Schwenningen besiegt. Nach dem Warm-up der „Großen“ steigt dann gegen 19.45 Uhr etwas noch nie Dagewesenes am Hühnerberg: Bei einer rund zehnminütigen Lasershow werden alle Zuschauer ein faszinierendes Spektakel auf der abgedunkelten Eisfläche erleben. Um 20 Uhr fällt dann das erste Bully für die Indianer, die vor vollem Haus die Höchstadt Alligators zähmen und mit Unterstützung der „3000+“ den Ausgleich in der Play-off-Serie schaffen wollen.

Wegen des Zuschauerandrangs veranstaltet der ECDC am Donnerstag noch mal einen Sondervorverkauf von Karten. Dieser findet von 19 bis 20 Uhr in der Geschäftsstelle der Eissporthalle statt. Tickets gibt es natürlich weiterhin bei den bekannten Vorverkaufsstellen Dietzel‘s Hockeyshop, der Memminger Zeitung, Puck Sportsbar sowie die Agip-Tankstelle in Berkheim. Ein Halbfinal-Zuschlag wird nicht erhoben. Die Abendkassen an der Memminger Eissporthalle öffnen am Freitag um 18.30 Uhr.