-1.1 C
Memmingen
Sonntag. 29. November 2020 / 48

Ein Prozent der Deutschen hat positiven Corona-Test

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email
Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Jeder hundertste Deutsche hat einen positiven Corona-Test. Bis Dienstagabend kurz vor 20 Uhr meldeten die Gesundheitsämter der 401 kreisfreien Städte und Landkreise insgesamt 833.156 bestätigte Infektionen, das entspricht bei einer Bevölkerungszahl von 83,1 Millionen Menschen 1,003 Prozent. In Berlin war die 1-Prozent-Hürde schon vor einigen Tagen überschritten worden, hier hatten bis Dienstag 1,4 Prozent der Bevölkerung ein positives Testergebnis – also fast jede 70. Person.

Auch Bayern (1,3 Prozent), NRW und Bremen (jeweils 1,2 Prozent), Baden-Württemberg und das Saarland (jeweils 1,1 Prozent) liegen schon länger über der Hürde. Die niedrigste Inzidenz war in Mecklenburg-Vorpommern zu verzeichnen, wo bislang nur 283 Infektionen je 100.000 Einwohner nachgewiesen wurden, entsprechend 0,3 Prozent der Bevölkerung. Auch in Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein (jeweils 0,4 Prozent) oder Thüringen (0,5 Prozent) waren die Infektionszahlen unter Bundesdurchschnitt. Die tatsächliche Zahl der Infizierten liegt aber wohl deutlich höher. Experten rechnen mit einer Dunkelziffer um den Faktor zwei bis sechs – aktuell entsprechend zwei bis sechs Prozent der Bevölkerung. Unterdessen ging die Zahl der Corona-Infektionen am Dienstag den vierten Tag in Folge zurück. Laut der Daten aus der Kommunenabfrage wurden am Dienstag 15.692 Neuinfektionen binnen 24 Stunden registriert, 5,3 Prozent weniger als vor einer Woche. Die Todesfallzahlen gingen hingegen am Dienstag durch die Decke: Die Gesundheitsämter meldeten 336 Personen, die mit dem Coronavirus starben, der höchste Tageswert in der Kommunenabfrage seit 16. April.

Corona-Teststelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Corona-Teststelle, über dts Nachrichtenagentur

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE