19.4 C
Memmingen
Samstag. 19. Juni 2021 / 24

Ein Haus bauen oder Mieten – Was lohnt sich mehr❓

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Ein Haus bauen oder Mieten – Was lohnt sich mehr?

In einer Zeit, in der die Banken mit Niedrigzinsen locken, träumen immer mehr Menschen von einem eigenen Haus. Dennoch wohnen viele Menschen hierzulande auch heute noch zur Miete, trotz Sollzinsen von gerade einmal 1,5 Prozent. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen in dem folgenden Artikel verraten, wann sich der Kauf einer Immobilie lohnt und wann man besser erst einmal mieten sollte.

Das sollte man bei dem Bau eines Hauses berücksichtigen

Wer in der Zukunft von einem eigenen Haus träumt, der sollte im Vorfeld zunächst mit einigen Fragen auseinandersetzen:

  • Wie viel Eigenkapital ist vorhanden?
  • Wie hoch ist das monatliche Einkommen?
  • Wie teuer ist der Kaufpreis des Hauses?
  • Wie gut ist die eigene Bonität?
  • Wie hoch ist das Darlehen, das benötigt wird?
  • Über welchen Zeitraum möchte man das Darlehen abbezahlen?
  • Höhe der Kreditzinsen?
  • Gewählter Tilgungssatz?

Mit diesen acht Fragen sollte sich jeder Interessent unbedingt im Vorfeld eines Hauskaufs auseinandersetzen und für sich beantworten, damit man sich mit dem Bau nicht finanziell übernimmt.

Wer nach der Beantwortung immer noch davon überzeugt ist, dass der Kauf eines Hauses das richtige ist, der findet über die Webseite des Gelbe Seiten Vermittlungsservices eine große Anzahl von Dienstleistern, die einem bei dem Bau des Eigenheims mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Vorteile beim Mieten

Wer sich zunächst gegen den Bau eines eigenen Hauses entscheidet, kann auch beim Wohnen auf Miete von einigen Vorteilen profitieren.

  • Wer zur Miete wohnt, ist nicht an das Eigenheim und somit an eine bestimmte Region gebunden. Dadurch ist man deutlich flexibler, was einen Umzug betrifft.
  • Es muss kein Eigenkapital angespart werden, ohne dass eine Baufinanzierung nur schwer möglich ist.
  • Man braucht sich nicht über mehrere Jahre zu verschulden.

https://pixabay.com/de/photos/finanzierung-hausbau-bauen-3536755/

Eine Alternative: Der Mietkauf

Für unentschlossene Menschen oder Personen, die noch nicht entschieden haben, wo sie auf Dauer leben möchten, stellt das sogenannte Mietkauf-Modell eine interessante Alternative dar. Dieses Modell ist mit dem Leasing eines Autos vergleichbar, somit mietet man ein Haus zunächst und hat später die Möglichkeit, dieses zu kaufen. Entscheidet man sich nach einigen Jahren für einen Kauf, so bekommt man in der Regel einen Großteil der bisher gezahlten Miete als Kaufpreis gutgeschrieben.

Was spricht für den Hausbau?

Nachdem wir Ihnen nun verraten haben, worin die Vorteile beim Wohnen auf Miete liegen und Ihnen mit dem Mietkauf sogar eine Alternative vorgestellt haben, möchten wir Ihnen nun noch verraten, was dafür spricht, ein eigenes Haus zu bauen.

Geldanlage

Bei einem Haus handelt es sich um eine relativ sichere Geldanlage, weshalb in diesem Fall auch häufig von Betongold die Rede ist. Zwar hängt der Wert einer Immobilie immer von deren Zustand sowie der Lage des Objekts ab, dennoch sind Verluste bei einem Verkauf eher selten. In den meisten Fällen erzielt man bei einem Hausverkauf stattdessen einen Gewinn, weshalb viele Menschen ihre Ersparnisse in Immobilien investieren.

Altersvorsorge

Ein abbezahltes Haus in einem guten Zustand stellt eine hervorragende Altersvorsorge dar. Denn mietfreies Wohnen ist im Alter eine große finanzielle Entlastung, da Eigentümer deutlich geringere monatliche Ausgaben haben als Mieter. Und wer im fortgeschrittenen Alter näher zu der eigenen Familie ziehen möchte, der kann das eigene Haus in diesem Fall vermieten oder verkaufen und davon finanziell profitieren.

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

Mietwohnungen oder Häuser entsprechen nicht immer den eigenen Vorstellungen, doch aufgrund des Mietvertrags sind Veränderungen nur eingeschränkt möglich. Somit sind der Individualität in diesem Fall Grenzen gesetzt, die wegfallen, sofern man sich für ein Eigenheim entscheidet. Denn in diesem Fall bestimmt man ganz allein darüber, welche Farben die Fliesen im Badezimmer oder die Wände in dem eigenen Haus haben sollen.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE