Edelstetten – Tödliche Schüsse auf Esel – Polizei sucht nach Hinweisen

Foto: Pöppel/Symbolbild

Foto: Pöppel/Symbolbild

Wie bereits berichtet, fand der Besitzer eines Esels sein Tier am Dienstagvormittag, 31.10.2017, verendet auf der Weide bei Edelstetten, im Lkrs. Günzburg, vor. Ein mittlerweile hinzu gezogener Tierarzt stellte bei der genauen Untersuchung des Tieres zwei Verletzungen im Bereich des Kopfes fest. Aufgrund des Verletzungsbildes muss davon ausgegangen werden, dass auf den Esel geschossen worden ist. Es dürfte sich um ein kleinkalibriges Projektil gehandelt haben. Die weiteren Ermittlungen werden von der Polizeiinspektion Krumbach geführt. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge nördlich des Sportplatzes von Edelstetten gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Krumbach zu melden.