Dutzende Tote nach Anschlagsserie in Nigeria befürchtet

Abuja – Nach einer Anschlagsserie im Nordosten Nigerias werden Dutzende Tote befürchtet. In der Nähe eines belebten Markts in der Stadt Maiduguri habe es am Samstag drei Explosionen gegeben, berichten örtliche Medien. Zunächst seien zehn Todesopfer bestätigt worden, es werde jedoch damit gerechnet, dass die Opferzahl weiter steigt.

Zu den Anschlägen bekannte sich bisher niemand. Der Nordosten Nigerias gilt als eine Hochburg der radikalislamischen Miliz Boko Haram, die sich für die Einführung der Scharia in ganz Nigeria sowie ein Verbot westlicher Bildung einsetzt und immer wieder Anschläge verübt.

Über dts Nachrichtenagentur