2.2 C
Memmingen
Dienstag. 20. Oktober 2020 / 43

Die Benefits von CBD Öl zum Relaxen und zur Stressreduzierung

-

ANZEIGE
Beitrag vorlesen

Täglich ist man im Alltag mit Stress konfrontiert. Egal ob bei der Arbeit oder in der Freizeit. Stress scheint ein ewiger Begleiter zu sein. Der Körper und der Geist von besonders stressgeplagten Menschen kommen leider immer schwieriger zum Herunterfahren. Feierabende, Wochenenden und sogar ganze Urlaubswochen tragen nicht wirklich zur Reduzierung des Stresses bei. Experten empfehlen Stressgeplagten vor allem die Meditation. Leider sind die Praktiken der Meditation oft mit viel Übung verbunden und bringen nicht sofort die stresshemmende Wirkung. Ratsam ist es daher, auf mögliche Hilfsmittel zur Stressbekämpfung zurückzugreifen.

Als Körper entspannende Alternative zum Einnehmen gilt Öl aus Cannabidiol (CBD). Das CBD ist ein aus dem weiblichen Hanf gewonnenes Extrakt, das in Deutschland legal verkauft werden darf. Dieses kann man beispielsweise bei CBD Blüten online Deutschland erwerben. Die Einnahme des Öls erfolgt in der Regel durch das Einnehmen von einzelnen Tropfen. Diese werden in einer ausgerechneten Dosierung unter die Zunge geträufelt.
Was sind an dieser Stelle die Benefits des CBD Öls?

Langfristige Stressbekämpfung

Bei regelmäßiger Einnahme und den mit der Einnahme verbundenen Mindestanforderungen kann CBD langfristig entspannter machen. Die Wirkungen von CBD lindern Symptome des Stresses wie beispielsweise Müdigkeit und auch stressbedingten psychischen Druck. Über einen längeren Zeitraum eingenommen, sind viele Probanden in Studien zu diesem Thema entspannter geworden. Jedoch sind die positiven Auswirkungen des effektiven Öls an bereits erwähnte Mindestanforderungen gekoppelt: Ein gesunder Lebensstil wird für die Wirksamkeit vorausgesetzt. Das bedeutet es werden eine gesunde und ausgewogene Ernährung ebenso vorausgesetzt wie regelmäßiger Sport und der Verzicht auf Alkohol und Nikotin. Ein zu hoher Kaffeekonsum kann die Wirkung ebenfalls negativ beeinflussen.

Keine bekannten Nebenwirkungen

Zwar sind die genauen Wirkungen des CBD immer noch in der wissenschaftlichen Diskussion, genau wie alle anderen Produkte aus Cannabis, jedoch ist es bisher nicht bekannt, dass das Öl aus Cannabidiol negative Nebenwirkungen mit sich bringt. Studien zum Thema konnten bisher keine unerwünschten Nebenwirkungen bei Probanten feststellen, die auch langfristig CBD eingenommen haben. Auch Nebenwirkungen, die andere Hanfsorten haben, konnten bisher nicht festgestellt werden.
Wer das Produkt also mit entsprechender Dosierung nutzt und nicht missbraucht, hat in Sachen negative Nebenwirkungen nichts zu befürchten. Die Dosierung entspricht je nach Person etwa drei Tropfen pro Tag bzw. Einnahme.

Kurzzeitige Stressbekämpfung mit hoher Wirkung

Wie eben beschrieben, kann die Einnahme von CBD Öl langfristig zur Stressreduzierung führen. Aber auch kurzfristig ist eine positive Wirkung zu vernehmen. Wie eine Studie aus den USA von 2010 nachgewiesen hat, wirken die Inhaltsstoffe von CBD auch kurzfristig und schnell. Das bedeutet, dass auch bei plötzlich auftretendem Stress schnell eine Wirkung nach der Einnahme zu vermuten ist. Jedoch gilt auch hier die verantwortungsbewusste Nutzung des Produktes und der darin enthaltenen Stoffe. Der Hintergrund ist, dass die Inhaltsstoffe des Cannabidiol die Ausschüttung von diversen Stresshormonen bremsen, welche den Stress verursachen.

Dosierung je nach Typ

Wie eben beschrieben, wird standardmäßig empfohlen maximal drei Tropfen des Öls täglich einzunehmen. Jedoch ist es bei routinierten Anwendern auch möglich, die Dosierung mittelfristig anzuheben. So kann man zur Wirkungssteigerung nach etwa einer Woche auch vier Tropfen täglich einnehmen. Dies muss aber jeder Anwender für sich selber entscheiden.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email