DFB fordert Zwanziger zum Rücktritt aus der FIFA auf

DFB-Zentrale in Frankfurt am Main, über dts Nachrichtenagentur
Foto: DFB-Zentrale in Frankfurt am Main, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Rücktritt von Theo Zwanziger aus dem Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA gefordert. „Mit großem Befremden hat das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes die wiederholten öffentlichen Angriffe des ehemaligen DFB-Präsidenten Theo Zwanziger auf seinen Amtsnachfolger Wolfgang Niersbach und die aktuelle Führung des DFB zur Kenntnis genommen“, hieß es in einer auf der Website des DFB veröffentlichten Erklärung. Zwanziger stelle persönliche Interessen über die Interessen des Fußballs.

Ligapräsident Rauball bezeichnete die Zwanziger-Äußerungen als „völlig inakzeptabel“. Zwanziger hatte Niersbach öffentlich „Heuchelei“ in Bezug auf dessen Vergütungen vorgeworfen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige