28.2 C
Memmingen
Sonntag. 26. Juni 2022 / 25

Grundschul-Angreifer in Texas kündigte Tat auf Facebook an

-

Print Friendly, PDF & Email

Der Angreifer, der an einer Grundschule im US-Bundesstaat Texas 19 Kinder erschossen hat, hatte seine Tat kurz zuvor auf Facebook angekündigt. Wie der texanische Gouverneur Greg Abbott am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in der Kleinstadt Uvalde sagte, veröffentlichte der 18-Jährige am Dienstag auf der Online-Plattform zunächst eine Botschaft, wonach er seine Großmutter erschießen werde und anschließend geschrieben, er habe auf seine Großmutter geschossen.
In einer dritten Botschaft habe der 18-Jährige schließlich geschrieben „Ich werde an einer Grundschule das Feuer eröffnen“, sagte Abbott weiter. Diese Nachricht habe er nur rund 15 Minuten vor seinem Eintreffen an der Grundschule Robb Elementary School abgesetzt.
Der 18-Jährige hatte am Dienstag an der Grundschule mit einem Sturmgewehr 19 Schulkinder und zwei Lehrerinnen erschossen. Zuvor hatte er seiner Großmutter, bei der er wohnte, nach Worten von  Gouverneur Abbott „ins Gesicht geschossen“. Die Frau wurde schwer verletzt.
fs/gt

© Agence France-Presse

X