9.4 C
Memmingen
Sonntag. 29. Mai 2022 / 21

Deutsche Bahn will mehr Frauen als Arbeitskräfte gewinnen

-

Print Friendly, PDF & Email

Die Deutsche Bahn (DB) will mehr Frauen als Arbeitskräfte gewinnen. „In einem hart umkämpften Arbeitsmarkt ist jede Kandidatin für uns von besonderer Bedeutung“, sagte Personalvorstand Martin Seiler am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP. Die Bahn schreibe erstmals mobile Stellen aus, die auch von anderen Orten aus ausgeübt werden können.
Anlässlich des Weltfrauentags am Dienstag will sich die Bahn als Arbeitgeberin bei Frauen bewerben. Aktuell arbeiteten bei der DB in Deutschland rund 50.000 Frauen, was einem Anteil von 23,3 Prozent entspreche, teilte sie mit. Der Anteil von Frauen in Führung liege aktuell bei 25 Prozent. Er solle bis 2024 auf 30 Prozent steigen.
„Eine deutliche Steigerung des Frauenanteils in Führungspositionen und im Gesamtkonzern ist auch ein zentrales Anliegen des DB-Konzernvorstands“, erklärte Seiler. Unter anderem sollten über eine „frühzeitige Nachfolgeplanung“ mehr Kandidatinnen aufgestellt werden, hieß es. Für Führungspositionen werde mindestens eine Frau auf der Shortlist platziert, der Vorstand habe bei der Besetzung ein Vetorecht. 
smb/jm

© Agence France-Presse

X