Der Memminger Wallenstein Sommer 2020 klopft schon an | Vorverkaufsstart am 02.12.2019

Wallenstein Sommer 2016 in Memmingen – Foto: Pöppel

Der Memminger Wallenstein-Sommer findet vom 19. Juli bis 26. Juli 2020 statt. Der Memminger Fischertagsverein ist bereits mit seinen Gruppen mitten in der Organisation und Vorbereitung. Das Programm steht und nun müssen insgesamt 40.000 Tickets für die einzelnen Veranstaltungen wie Theater am Marktplatz, die Reiterspiele, die Lagerspiele und viele andere Attraktionen verkauft werden. Der Start des Kartenvorverkaufs ist der 02. Dezember 2019.

Bei den Wallensteinspielen handelt es sich um das größte Historienspiel in Europa. Vor 40 Jahren wurden die Wallensteinspiele von Hermann Pfeifer ins Leben gerufen. Sie spielen in der Zeit von 1630, als Albrecht Wenzel Eusebius von Wallenstein in Memmingen gastierte. Rund 4.500 Memminger angagieren sich bei dem historischen Spielen. Unterstützung erhalten die Memminger von befreundeten Gruppen aus England und einer Reitergruppe aus Erlangen. Rund 300 Pferde und 40 Wagen werden das Bild der Spiele abrunden. Am Sonntag, 19. Juli 2020 wird Albrecht Wenzel Eusebius von Wallenstein mit seinem Gefolge in die Memminger Reichstadt einziehen.

 

Kartenvorverkauf

Vorverkaufsstart ist der 02. Dezember 2019

Lagerleben: Die Tageskarten kosten 5,00 Euro (Kinder bis 14 Jahre sind frei)

Wochenkarte (inklusive Umzüge, historisscher Markt und Handwerkermarkt) kosten 35,00 Euro

Einzeltickets für das Theater, die Reiterspiele, die Lagerspiele kosten für Erwachsene 19,00 Euro und für Kinder 9,00 Euro.

Tanz auf dem Kopfsteinpflaster: Die Tickets kosten für Kinder 8,00 Euro und Erwachsene 17,00 Euro

Gefechtsvorführung: Für Kinder kosten die Tickets 4,00 Euro und Erwachsene 10,00 Euro.