-1.2 C
Memmingen
Freitag. 23. April 2021 / 16

DAX legt am Mittag zu – Euro kaum verändert

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.750 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,8 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Thyssenkrupp, Covestro und Merck.

Thyssenkrupp hatte zuvor neue Bilanzzahlen vorgestellt. Unter anderem korrigierte der Industriekonzern seine Gewinnprognose nach unten. Als Reaktion auf die Zahlen stellte das Unternehmen einige Geschäftsbereiche zur Disposition. Das betreffe die Bereiche Federn und Stabilisatoren, System Engineering sowie Grobblech, teilte der Konzern mit. Man werde das Potenzial der drei Geschäfte prüfen, sagte Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff. „Dass Geschäfte ohne klare Perspektive dauerhaft Geld verbrennen und damit Wert vernichten, den andere Bereiche erwirtschaftet haben, wird es jedenfalls in Zukunft nicht mehr geben.“ Die Papiere von Eon, Adidas und Continental rangieren gegenwärtig am Ende der Kursliste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 20.593,35 Punkten geschlossen (+0,37 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1209 US-Dollar (+0,06 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.496,60 US-Dollar gezahlt (-0,31 Prozent). Das entspricht einem Preis von 42,93 Euro pro Gramm.

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE