DAX fällt wieder unter 10.000 Punkte

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Mittwoch mit Kursverlusten beendet und ist wieder unter die Marke von 10.000 Punkten gefallen. Zum Ende des Xetra-Handels wurde das Börsenbarometer mit 9.949,81 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,79 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Am oberen Ende der Kursliste waren unter anderem die Anteilsscheine von Linde, Volkswagen und Fresenius zu finden. Am unteren Ende der Liste standen die Papiere von RWE und der Deutschen Post. Die mit Abstand größten Verluste gab es bei der Deutschen Lufthansa, die am Mittwoch eine Gewinnwarnung heraus gegeben hatte. Belastend wirkte sich auch die gesenkte globale Wachstumsprognose durch die Weltbank aus.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige