CSU-Politiker fordert Hymnen-Pflicht für Fußball-Nationalmannschaft

Mesut Özil (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Mesut Özil (Deutsche Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft soll nach dem Willen des CSU-Politikers Hans-Peter Uhl künftig vor dem Spielbeginn von Länderspielen die deutsche Nationalhymne mitsingen müssen. „Wer in der Nationalmannschaft spielt, muss auch die Hymne singen und nicht nur leise mit murmeln“, sagte Uhl kurz vor dem Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM in Brasilien gegen Portugal der „Bild“ (Dienstagausgabe). „Die Spieler sind ja schließlich keine Söldner, sondern offizielle Vertreter des deutschen Fußballs.“

Bereits in der Vergangenheit hatte es immer wieder Kritik daran gegeben, dass einzelne Nationalspieler die deutsche Hymne nicht mitsingen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige