0.1 C
Memmingen
Montag. 18. Januar 2021 / 03

COVID-19 | Zahlen aus dem Gesundheitsamt im Unterallgäu

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Die Gesundheitsämter sind durch die Corona-Epedmie massiv gefordert und stoßen immer wieder an ihre Grenzen, so auch im Landkreis Unterallgäu.

Derzeit sind 262 Personen mit SarsCov2 infiziert – Stand Dienstag, 10.11.2020. In Quarantäne befinden sich insgesamt rund 1.200 BürgerInnen. Erfreulich ist, dass 1.007 Unterallgäuer bereits wieder genessen sind. Gesamt sind bisher 1.301 positiv-Fälle im Unterallgäu durch die Labore gemeldet worden.

Am Testzentrum für COVID-19-Abstriche in Mindelheim und jetzt in Erkheim (hier) werden derzeit täglich zwischen 210 und 280 Abstriche abgenommen, so berichtet das Gesundheitsamt. Möglich sind täglich rund 400 Abstriche, es ist also noch Luft nach oben.

Auch die Laborergebnisse erreichen das Gesundheitsamt im Unterallgäu rasch. In der Regel dauert die Laborauswertung einen Tag. Einen Rückstau gibt es derzeit laut der Pressestelle des Landratsamtes Unterallgäu nicht.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE