2.7 C
Memmingen
Mittwoch. 28. Oktober 2020 / 44

COVID-19 | Mietingen: Coronafall in einer Bude

-

ANZEIGE
Beitrag vorlesen

Einen ersten Coronafall gibt es in einer Bude im Landkreis Biberach. Ein 21-jähriger Mann aus dem nördlichen Landkreis hat am Freitag, 18.09.2020, an einer privaten Geburtstagsfeier in einer Bude in Mietingen, Lkrs. Biberach/Riss, teilgenommen. Seit Mittwochabend, 23.09.2020, ist bekannt, dass er mit dem Coronavirus infiziert ist. Er befindet sich in Quarantäne. Im Moment geht das Gesundheitsamt von 42 Kontaktpersonen aus. Quarantäneanordnungen wurden ausgesprochen. Die Kontaktpersonen wurden darüber hinaus aufgefordert, sich auf das Coronavirus testen zu lassen. Weitere Kontaktpersonenermittlungen stehen noch an. Das Gesundheitsamt Biberach steht auch im ständigen und guten Austausch mit dem Bürgermeisteramt in Mietingen.

„Wir stellen im Moment fest, dass sich das Virus weiterverbreitet. Das besorgt uns zunehmend, da die Infektionsquelle nicht mehr in jedem Fall ersichtlich ist und auch bereits wieder ältere Personen betroffen sind. Deshalb bitten wir dringend: halten Sie sich an die Abstands- und Hygieneregeln. Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz, wenn die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können. Es sollte sich auch jeder wirklich fragen, ob man in der jetzigen Situation nicht auf den Budenbesuch verzichten kann. Sie schützen damit sich selbst und andere“, bittet Dr. Monika Spannenkrebs, Leiterin des Gesundheitsamtes.

Im Landkreis Biberach wurden aktuell (Stand 24. September 2020, 12 Uhr) 781 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Das sind zwei männliche Personen mehr als am gestrigen Mittwoch. Mittlerweile sind 731 Personen wieder genesen.

36 Personen sind an und mit dem Coronavirus im Landkreis Biberach verstorben. Es handelt sich um 15 Frauen und 21 Männer.

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email