-3.1 C
Memmingen
Samstag. 05. Dezember 2020 / 49

COVID-19 | Memmingen hat Stufe Dunkelrot der Corona-Ampel erreicht

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Inzidenzwert von 117,9 

Gastronomie: Sperrstunde um 21 Uhr ab heute (24.10.2020)

Die Stadt Memmingen hat heute, am 24.10.2020, den erhöhten Schwellenwert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tage überschritten. Mit 52 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen liegt Memmingen laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei einem Inzidenzwert von 117,9.  Memmingen hat damit die dunkelrote Stufe der Corona-Ampel in Bayern erreicht. Damit gilt entsprechend der bayernweiten Regelungen ab heute für mindestens sechs weitere Tage Folgendes:

Die Sperrstunde verschiebt sich um eine Stunde nach vorne und gilt bei Stufe Dunkelrot ab 21.00 Uhr. Auch das Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen gilt ab 21 Uhr, und der Alkoholverkauf an Tankstellen oder andern Verkaufsstellen ist ab 21 Uhr nicht mehr erlaubt.

Bei Stufe Dunkelrot dürfen Veranstaltungen aller Art, egal ob innen oder außen, nur noch mit 50 Teilnehmern stattfinden. Dazu zählen Kulturveranstaltungen, wie zum Beispiel Theater und Kinos, aber auch Sportveranstaltungen oder Vereinsversammlungen.  Ausnahmen von der Begrenzung gibt es für Gottesdienste und Demonstrationen.

Bei Feiern oder Treffen gilt bei Dunkelrot weiterhin, dass maximal fünf Personen oder zwei Haushalte zusammenkommen dürfen, egal ob zu Hause oder auswärts. Auch bei der Maskenpflicht gibt es keine Änderungen zur Stufe Rot. Mund-Nasen-Bedeckungen müssen in Memmingen in der Fußgängerzone sowie auf den angrenzenden Plätzen getragen werden. Insgesamt gilt Maskenpflicht überall dort, wo Menschen dicht und länger zusammenkommen.  Auch in Arbeitsstätten, Freizeit- und Kultureinrichtungen, sowie am Platz in Schulen und Hochschulen muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE