0 C
Memmingen
Donnerstag. 15. April 2021 / 15

COVID-19 | Landkreis Unterallgäu: Neun Tote mit dem CoronaVirus und 266 positive Fälle – 160 Total Recovered

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]

Im Unterallgäu gibt es 266 bestätigte Corona-Fälle, darunter neun Todesfälle (es handelte sich um ältere Personen mit Vorerkrankungen). Rund 160 Menschen sind mittlerweile wieder genesen (Total Recovered). Stand: 22. April 2020

Das Gesundheitsamt am Landratsamt rät beim Umgang mit dem Thema zu Besonnenheit, appelliert aber auch an das Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen. In erster Linie müssen Risikogruppen vor einer Ansteckung geschützt werden, also beispielsweise Menschen mit Vorerkrankungen, mit geschwächtem Immunsystem und Senioren.

Unser Unterallgäuer Bürgertelefon erreichen Sie unter (08261) 995-406. Es ist werktags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie am Wochenende von 12 bis 15 Uhr besetzt.

Seit 11. April gibt es eine „Corona-Hotline“ der Staatsregierung. Sie ist täglich von 8 bis 18 Uhr unter (089) 122 220 erreichbar. Die Hotline dient als einheitliche Anlaufstelle für alle Fragen zum Corona-Geschehen: Sowohl Fragen zu gesundheitlichen Themen, den Ausgangsbeschränkungen sowie Kinderbetreuung und Schule als auch zu Soforthilfen und anderer Unterstützung für Kleinunternehmen und Freiberufler können täglich, auch an den Feiertagen, beantwortet werden.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE