8.3 C
Memmingen
Dienstag. 27. Oktober 2020 / 44

COVID-19 | Landkreis Unterallgäu: Neue Kurzzeitpflege soll Aufnahmestopp für Pflegeeinrichtungen auffangen

-

ANZEIGE

Corona-Krise: 30 zusätzliche Kurzzeitpflegeplätze im Landkreis Unterallgäu eingerichtet

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus hat die Staatsregierung einen Aufnahmestopp für Pflegeeinrichtungen verhängt. Wer derzeit im Unterallgäu einen Pflegeplatz für Senioren sucht, wird trotzdem nicht im Regen stehen gelassen. Zwei Reha-Einrichtungen im Unterallgäu bieten künftig Kurzzeitpflege an. In Notfällen haben zudem einige Seniorenheime im Landkreis Unterallgäu Möglichkeiten geschaffen, um weiterhin Bewohner aufnehmen zu können.

Der Gesetzgeber hat ermöglicht, dass Reha-Einrichtungen Kurzzeitpflege anbieten dürfen. Nun werden derzeit in der Klinik in Bad Wörishofen 20 Plätze für Kurzzeitpflegepatienten geschaffen, die aus den umliegenden Krankenhäusern nicht direkt in eine Pflegeeinrichtung oder nach Hause verlegt werden können. Ab 20. April wird der Betrieb aufgenommen. Bei Bedarf stehen weitere zehn Plätze im Raum Bad Grönenbach zur Verfügung. Patienten werden hier unter bestimmten Bedingungen aufgenommen. Zum Beispiel muss ein negativer COVID-Befund vorliegen. Wer einen Pflegeplatz in einer solchen Kurzzeitpflegeeinrichtung sucht, wendet sich an seine Pflegekasse oder an die Fachstelle für Seniorenangelegenheiten am Landratsamt Unterallgäu, Telefon (08261) 995-493.

Pflegeeinrichtungen, die die Möglichkeit haben, neue Bewohner 14 Tage vollständig zu isolieren, können weiterhin Personen aufnehmen. Voraussetzung ist die Zustimmung des Gesundheitsamts. Auch diese Plätze kann in dringenden Fällen die Fachstelle für Seniorenangelegenheiten am Landratsamt Unterallgäu weitervermitteln.

Internetseite für Hilfsbedürftige und Angehörige

Die Corona-Pandemie stellt Senioren, Pflegebedürftige, Menschen mit Behinderung und deren Angehörige vor besondere Herausforderungen und wirft viele Fragen auf. Viele Informationen wurden auf der Internetseite des Landratsamts Unterallgäu zusammengestellt, zum Beispiel zum Besuchsverbot in Pflegeeinrichtungen, zu Nachbarschaftshilfen, zu häuslicher Pflege und zur Arbeit von Pflegediensten. Die Seite erreichen Sie über www.unterallgaeu.de/senioren

Print Friendly, PDF & Email
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email