6.5 C
Memmingen
Freitag. 22. Januar 2021 / 03

COVID-19 | Insgesamt elf Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus im Unterallgäu

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

[responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“ responsivevoice_button buttontext=“Beitrag vorlesen“]

Am Mittwoch, 22.04.2020, ist eine 80-jährige Dame aus dem Unterallgäu, die positiv auf das Coronavirus getestet worden war, in der Klinik in Augsburg verstorben. Im Landkreis Unterallgäu stehen demnach elf Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus, teilt das Gesundheitsamt am Landratsamt mit. Es handelt sich dabei um ältere Personen.

Insgesamt gibt es im Landkreis 269 bestätigte Corona-Fälle (Stand: 23. April). Davon gelten 170 bereits wieder als genesen.

Wie sich die Fallzahlen im Unterallgäu entwickeln, finden Sie im Internet unter www.unterallgaeu.de/corona

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE