12.1 C
Memmingen
Donnerstag. 22. April 2021 / 16

COVID-19 | Impfungen in Kommunen im Landkreis Biberach aufgrund des Impfstoffmangels bis auf Weiteres nicht möglich

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Das DRK, die Städte und Gemeinden sowie das Landratsamt Biberach/Riss haben sich intensiv auf kommunale Impfungen vor Ort von Menschen über 80 Jahren in den Raumschaften im Landkreis Biberach vorbereitet. Die Vorbereitungsarbeiten liefen problemlos, man arbeitete Hand in Hand. Impftermine wurden festgelegt und die impfberechtigten Bürgerinnen und Bürger informiert. Seit vergangenen Freitag, 26.03.2021, ist aber klar, der avisierte Impfstoff steht nicht in ausreichender Menge zur Verfügung. Das Zentrale Impfzentrum Ulm und das mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums können daher keine aufsuchenden Impfungen für über 80-Jährigen planen, die Situation ist einfach zu unsicher.

Bereits am 17. April 2021 sollte ein Impftermin für die Raumschaft Biberach für über 80-Jährige der Stadt Biberach und der Gemeinden Ummendorf, Hochdorf und Eberhardzell stattfinden, dieser musste aufgrund der aktuellen Lage abgesagt werden.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE