3.1 C
Memmingen
Donnerstag. 26. November 2020 / 48

COVID-19 | Das Infektionsgeschehen fordert die Stadt Memmingen und ihre Gesundheitsbehörde

-

ANZEIGE
Print Friendly, PDF & Email

Memmingen kam in der ersten Corona-Welle glimpflich davon, die Zahl der positiv-getesteten Personen war im Vergleich weit unter anderen Städten wie Kempten oder Kaufbeuren, um in der Region zu bleiben.

Nun ist aber auch das Stadtgebiet von Memmingen mit insgesamt 226 Corona-Fällen auf der Corona-Ampel rot. Damit verbunden sind zahlreiche Auflagen, die von den Bürgern erfüllt werden müssen.

Im Klinikum Memmingen (Stand 21.10.2020) werden derzeit acht COVID-19-Patienten behandelt, zwei davon sind auf der Intensivstation. Hier muss man aber hinzufügen, dass das Klinikum nicht nur Memminger Bürger behandelt, sondern einen sehr großen Einzugsbereich hat, aufgrund der Lage und hohen Ausstattung.

Das Gesundheitsamt ist in der Corona-Krise gefordert. Derzeit sind neun Mitarbeiter mit dem Corona-Geschehen beschäftigt. Sie werden zeitnah unterstützt von Kolleginnen und Kollegen aus der Stadtverwaltung.

Die Kontaktnachverfolgung ist einer der wichtigsten Bausteine bei der Bekämpfung der Pandemie. Die Kontakte, die ein COVID-19-Betroffener hat sind sehr unterschiedlich. Häufig sind es mehr als 20 Kontakte bei einem einzigen Infizierten. Alle Kontakte müssen ermittelt werden und interviewt. Danach entscheidet sich Kategorisierung und die weiteren notwendigen Massnahmen. Es müssen Adressen und Telefonnummern ermittelt werden und Quarantänebescheide persönlich zugestellt werden. Hier unterstützen dann auch schon mal der Rechtsdirektor oder der Leiter des Ordnungsamtes.

Mittlerweile hat die Stadt Memmingen die Bundeswehr um Unterstützung gebeten. Für die Kontaktnachverfolgung und andere Aufgaben hat das Bundesverteidigungsministerium einen Pool von 15.000 Soldatinnen und Soldaten bereitgestellt.

Täglich werden sowohl im Klinikum Memmingen als auch in der Stadtverwaltung Krisensitzungen abgehalten, die Tageslage und Entwicklung besprochen. Aus diesen Stabssitzungen gehen dann die Beteiligten mit neuen Aufgaben und Herausforderungen ins Tagesgeschäft.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE